Gemeinsame Gemüsegärten für das Dorf

Gemeinsame Gemüsegärten für das Dorf

Ziel

Den Dorfbewohnern helfen um Einnahmen zu erwirtschaften während der trockenen Jahreszeit. Die größte Herausforderung für so ein Projekt ist die Bewässerung der Gemüsegärten und Schutz zu bieten gegen freilaufende Tiere, wie Kühe und Ziegen. Die Dorfbewohner von Nefrelaye pflegen einen Gemüsegarten von 1 Hektar. Der Gemüsegarten wird geschützt durch ein Gitter aus Drahtgeflecht. Das Wasser wird aus einem 120 meter tiefen Brunnen nach oben in 2 Wasserbecken gepumpt. Die Pumpe des Brunnens funktioniert mit Solarenergie.

Ergebnisse 2015

Die durchschnittlichen Einkünfte eines Teilnehmers an diesem Projekt betragen ca. 50,00 € pro Jahr. Desweiteren möchten wir mit dem Anlegen des gemeinsamen Gemüsegartens die einseitige Ernährungsweise durchbrechen.

Ziel 2016

Die Bewohner von zwei anderen Dörfern möchten ebenfalls einen gemeinsamen Gemüsegarten in ihrem Dorf haben. Wir suchen aktiv nach Sponsoren für dieses Projekt.

Madou, tuinman: Madou, Gärtner: “abends, wenn die Leute kommen, um das Gemüse zu gießen, kommen auch andere Menschen aus dem Dorf um unter dem Baum zu entspannen. Es ist ein schöner Ort um zusammen zu kommen.”

Blijf op de hoogte van onze ontwikkelingen!